· 

Baby keep smiling

Copyright Foto J.S.Schwarz philosofie blog schwerbehindert lebenstattleiden

by Marie Schwarz



#babykeepsmiling
you know the sun is shining. Heute ist FREUTAG, also wieder ein Tag, den man sich sowohl als Arbeitnehmer/in, als auch als Selbständige/r herbeisehnt.

Dieses Bild ist schon ein paar Jahre alt, dennoch sehe ich mich gerne so #strahlen und möchte es gerne mit Dir teilen, da ich zu dieser Zeit noch etwas unbeschwerter das Leben genießen konnte.

Jede Zeit, auch wenn sie noch so turbulent verlief, hat mich in meinem Leben weitergebracht und zwar nur, indem ich sie bewusst durchlebt habe. Der Unterschied zu etwas Durchlebtem, das wir gar nicht so wirklich wahrnehmen, liegt darin, dass wir wohl oder übel alles wiederholen und erneut z.B. Schwierigkeiten mit der selben Herangehensweise behandeln.

Besser ist es – so sehe ich das –, #selbstreflektiert zu bleiben und sich sowohl Fehler als auch positive Verhaltensweisen zu Herzen zu nehmen und sich gegebenenfalls zu #verändern.

Lieber jammern viele Menschen stattdessen und beschweren sich besonders darüber, dass immer alles gleich bleibt und sich ja nie etwas ändern wird. Das ist wahr, vor allem wenn DU Dich selbst nicht aufraffst, Dein Leben in die Hand nimmst und Dich veränderst, wo es nötig ist, wird es niemals anders werden. Dafür muss man aber auch kritikfähig bleiben. Chronisch kranke Menschen und Schwerbehinderte reflektieren sich eigentlich ständig selbst, da vermehrt von der Gesellschaft der Eindruck erweckt wird, dass sie das Problem seien.

Die Menschen, die mich kritisieren, haben entweder Recht oder sie haben selbst so große Probleme, dass sie es auf mich projizieren müssen. Ich bin relaxed, was das anbelangt. ⬅️ Mittlerweile!

Alleine die Tatsache, dass jeder von uns Tag für Tag einen Weg finden muss, das Leben zu meistern, stellt bereits einen gemeinsamen Nenner dar. Das verbindet uns als Gemeinschaft. Egal wo. Jeder ist hier auf diese Erde geboren worden und muss erstmal herausfinden, worin die eigene Lebensaufgabe bestehen könnte. Das kann/sollte/muss jeder für sich tun.

Da ich bereits als Kind sehr selbstreflektiert war und sowohl in meiner Schule als auch im Studium vertiefen konnte, was es bedeutet, der Theorie auch Taten folgen zu lassen, kann ich heute so reden/schreiben. Das macht mich nicht besser, sondern lässt mich nur in diesem Lebensbereich einen Schritt weiter sein.

Du kannst das ebenfalls. #selbstdisziplin ist das Zauberwort! Raff Dich auf und schau Dich im Spiegel an. Du bist die Veränderung, auf die Du wartest. Egal, ob Du behindert bist oder nicht. Es ist ganz gleich, denn eines was Dir ganz sicher hilft ist der Glaube. Der Glaube an Gott ist sehr hilfreich und doch auch der Glaube an sich selbst. Vertraue Dir. Blicke auf Erfolge, die Du bereits erzielt hast und sag Dir, dass auch diese Strapazen Dich nicht kleinkriegen konnten und Du es jetzt auch wieder schaffen kannst. Hab Mut und lass Dich nicht unterkriegen. Auch wenn Du krank bist, darfst Du feiern gehen und Dein Leben genießen. Übertreibe es halt nicht, aber Freude darfst Du dennoch empfinden. Das sollst Du sogar, denn Endorphine helfen bekanntlich auch dabei, die Psyche und auch die Zellen zu unterstützen, Dich zu heilen.

 

 

Egal wo und wie – hab einen wundervollen Tag und nicht vergessen:

 

Ein bisschen Philosofie schadet nie! ;)

 

 

Hat Dir mein Beitrag gefallen, dann teile ihn doch und nimm mir dabei etwas Arbeit ab. Vielen Dank. #sharingiscaring :)

 

 

#choosehappiness #weekendvibes #lebenstattleiden

 

 


Folge mir auf Instagram


THEMEN, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN:

 




»Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre.«

(Justus Jonas, Humanist)

Hi, ich bin Marie. Ich freue mich, dass Du auf meiner Seite gelandet bist. Ich möchte Dir mit meinem Angebot helfen, wieder oder endlich ein selbstbewusstes Leben zu führen. "Leben statt Leiden" lautet dabei mein Grundsatz. Wenn auch Du Ratsuchende/r bist, dann sieh Dich in Ruhe auf meiner Seite um und lass Dich inspirieren.


Noch ein Hinweis: Einige Beiträge enthalten weiterführende Links, damit meine Quellen nicht geheim bleiben müssen. Sollten Affiliate-Links enthalten sein, sind diese
entsprechend mit "*" gekennzeichnet.