· 

Echt jetzt?

by Marie Schwarz



#echtjetzt


"Sicher bin ich mir nicht, deshalb warte ich mal noch ab, was die anderen so machen."
S T O P P ❗️
Egal in welcher Situation Deines Lebens Du etwas siehst, dass Dir nicht richtig vorkommt, melde Dich zu Wort! Wer soll es tun, wenn nicht Du? Lass Dir nicht den Mund verbieten und lerne, Dinge selbst zu entscheiden und die Verantwortung – auch für mögliche Konsequenzen – zu tragen. Sonst wird das nichts mit dem Selbstbewusstsein stärken und dafür bist Du doch hier, oder?

 

Wenn ich mich beispielsweise in Situationen befand, in denen ich nicht sicher war, was in dem jeweiligen Fall "richtig" oder "falsch" sein könnte, wurde ich jedes Mal daran erinnert, dass mir viele Menschen zwar Ratschläge geben können, doch am Ende ich diejenige bin, die das letzte Wort hat. Diesen Weg geht man für gewöhnlich mit zunehmendem Alter von ganz alleine. Wir lernen quasi von Erfahrungen. Mit der Zeit/jeder weiteren Erfahrung wurde ich ruhiger und gelassener.

✩ Du kannst Dir Dein Leben etwas vereinfachen, wenn Du meistens von "Erfahrungen" sprichst und nicht wertest, ob diese "gut" oder "schlecht" sind oder waren, sondern sie neutral als vorliegende/bereits geschehene Gegebenheiten akzeptierst. So befreist Du Dich ein Stück weit von auftretenden Selbstzweifeln, die von Zeit zu Zeit auftreten können.

Glaub mir, nicht jede Situation in meinem Leben war angenehm und nicht jede Entscheidung war im Nachhinein die klügste, doch ich bin dennoch stolz, dass ich zumindest eine Position vertreten und nach dieser auch gelebt habe. Ich war immer eine Macherin, da mich die ewigen Grübeleien nur mehr und mehr verunsichert haben.
Es gilt – wie ich es oftmals in meinem ersten Buch angesprochen habe – den Mittelweg zu gehen. Weder sich gehen zu lassen und gegen jede Regel zu leben, impulsiv zu handeln und keine andere Meinung mehr zuzulassen, noch – unsicherer als jedes Kind – den Mund zu halten und sich immer für den Weg des geringsten Widerstandes zu entscheiden und zu allem Ja und Amen zu sagen.

Hab Selbstvertrauen und mach Dich auf Deinen eigenen Lebensweg, hinterfrage kritisch Gegebenheiten, die Dir falsch vorkommen und schweige nicht länger.
Hab Mut und zeige Dich und DEINE Meinung. Plappere auch nicht anderen ihre nach, ohne je darüber nachgedacht zu haben.
Und noch was: Man kann seine Meinung immer in einem ganz höflichen Ton äußern. Ich hoffe ich konnte Dich in diesem Punkt ein bisschen weiterbringen und Dir eine Inspiration sein. Schau doch öfter mal vorbei, denn

 

 ein bisschen Philosofie schadet nie! ;)

#habmut #stehzudeinermeinung #lebenstattleiden

 

 

Folge mir auf Instagram


Hier findest Du die neuesten Blogbeiträge:


Mit meinem kostenlosen Mindsetletter erfährst du rechtzeitig, wann ein neuer Blogbeitrag von mir online geht, es Lesungen in deiner Nähe gibt oder ein neues Buch von mir erscheint.

 

 



»Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre.«

(Justus Jonas, Humanist)

Hi, ich bin Marie. Ich freue mich, dass Du auf meiner Seite gelandet bist. Ich möchte Dir mit meinem Angebot helfen, wieder oder endlich ein selbstbewusstes Leben zu führen. "Leben statt Leiden" lautet dabei mein Grundsatz. Wenn auch Du Ratsuchende/r bist, dann sieh Dich in Ruhe auf meiner Seite um und lass Dich inspirieren.


Noch ein Hinweis: Einige Beiträge enthalten weiterführende Links, damit meine Quellen nicht geheim bleiben müssen. Sollten Affiliate-Links enthalten sein, sind diese
entsprechend mit "*" gekennzeichnet.