· 

Migräne ist nicht unsichtbar

Copyright Foto J.S.Schwarz Marie Sofie Schwarz Migräne ist nicht unsichtbar Video Youtube Vorschau

by Marie Schwarz




Liebe Menschen da draußen
,

in diesem Youtube–Video möchte ich auf die immer wieder unterschätzte Krankheit Migräne aufmerksam machen - besonders auf die spezielle Form mit Aura. Viele wissen gar nicht, dass die Migräne so viele unterschiedliche Gesichter hat und wie sehr sie die Betroffenen in ihrem Alltag einschränkt.
Wer chronisch davon betroffen ist, leidet besonders und der derzeitige Stand der Wissenschaft bringt keine bedeutenden Erfolge in der Schmerztherapie für Migräne-Patienten. Es ist alles mehr ein Austesten am Menschen – wie bei einem Versuchskaninchen.
Ich selbst bin austherapiert und kann deshalb behaupten, dass in MEINEM Falle wirklich keine Therapie auf Dauer den gewünschten Behandlungserfolg erzielt hat. Leider. Das bedeutet nicht, dass es hoffnungslos für jeden ist, die ein oder andere Migränetherapie auszutesten. So meine ich das nicht. Jeder Mensch ist anders und so kann bei jedem das Schmerzempfinden individuell stark ausgeprägt sein und somit auch die eingesetzte Therapieform unterschiedlich gut oder schlecht anschlagen. Manche haben mehr Nebenwirkungen als positive Effekte und manche profitieren sehr gut von ihrer Therapie. Es lässt sich also kein Patentrezept weitergeben. Ich habe durch die vielen Versuche und vor allem durch die Einnahmen sehr starker Medikamente mehr Schaden als Nutzen für meinen Körper erzielt und bin deshalb zukünftig vorsichtig damit, welche Therapieoption ich wähle und welche nicht. Nur, weil eine zur Verfügung steht, heißt das noch lange nicht, dass man sie am eigenen Leibe ausprobieren muss. Nur so ein Gedanke. :)


Mit dem Video möchte ich auf jeden Fall aufzeigen, dass man die Migräne sehr wohl sehen kann und sie nicht unsichtbar ist, wenn man sich die Mühe machen sollte, einmal genauer hinzusehen bzw. nicht wegzusehen.
Viele wollen einfach nicht mitbekommen, wenn es anderen schlecht geht. Es kann sein, dass sie selbst nicht damit umgehen können, aber es kann auch sein, dass sie sich einfach nicht dafür interessieren. Die Gründe der Anderen sind auf jeden Fall mal so richtig egal.
Früher habe ich mich immer versteckt, wenn ich krank war und mich unwohl gefühlt habe, nur um niemanden zu belasten. Heute weiß ich, dass ich selbst genug durch die Krankheiten zu leiden habe und nichts dafür kann. Ich brauche mich deshalb auch nicht zu verstecken. Manche wollen wie gesagt nicht wahrhaben, dass es nicht nur die typische – oft in Serien und Filmen erwähnte – "Frauenmigräne" gibt, sondern die ernstzunehmende, stark einschränkende, chronische Krankheit Migräne, welche die Betroffenen völlig außer Gefecht setzen kann – und das nur von einer Sekunde auf die nächste.

Versuch die Menschen über Migräne aufzuklären.
Ich möchte jedem MigränikerIn Mut machen, andere über ihre Krankheit zu informieren und einen Weg zu finden, damit zurecht zu kommen, auch wenn sie oft unsichtbar erscheint. Ich würde mich deshalb freuen, wenn mein Video geteilt und bei Youtube kommentiert wird. Auf diese Weise können wir mehr Aufklärungsarbeit leisten, die sich quasi mit der Zeit von selbst erledigt. Lang lebe das Internet. :)

Da mich dieses "Thema" seit meiner Geburt begleitet, werde ich ein eines Tages ein Buch veröffentlichen, um andere bei ihrem Leid zu unterstützen und darin Wege aufzeigen, wie man erstens ohne die konventionellen Methoden (meist sehr starke Medikamente) während einer Attacke auskommt und wie man vorbeugend der Migräne entgegentreten kann, um sie zumindest in den Griff zu bekommen. Bis dahin bitte ich noch um ein wenig Geduld, da natürlich auch bei mir immer alles unverhofft oft kommt und ich neben dem Daily Business und meiner eigenen chronischen Erkrankungen nicht wirklich hinterherkomme, ein Buch nach dem anderen auf den Markt zu bringen.

❤-liche Grüsse, Marie

 

Ein bisschen Philosofie schadet nie! ;)

#migräne #migraineawareness

 

 


Folge mir auf Instagram



Mit meinem kostenlosen Mindsetletter erfährst Du rechtzeitig, wann ein neuer Blogbeitrag von mir online geht, es Lesungen in Deiner Nähe gibt oder ein neues Buch von mir erscheint.

 

 



»Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre.«

(Justus Jonas, Humanist)

Hi, ich bin Marie. Ich freue mich, dass Du auf meiner Seite gelandet bist. Ich möchte Dir mit meinem Angebot helfen, wieder oder endlich ein selbstbewusstes Leben zu führen. "Leben statt Leiden" lautet dabei mein Grundsatz. Wenn auch Du Ratsuchende/r bist, dann sieh Dich in Ruhe auf meiner Seite um und lass Dich inspirieren.


Noch ein Hinweis: Einige Beiträge enthalten weiterführende Links, damit meine Quellen nicht geheim bleiben müssen. Sollten Affiliate-Links enthalten sein, sind diese
entsprechend mit "*" gekennzeichnet.