my.graffiti

ENTDECKTE GRAFFITI-ARTISTS


Copyright Foto J.S.Schwarz Wien Zetteldichter

#wienerzetteldichter

Einfach beeindruckend. Seit etwa 10 Jahren kämpft sich der #zettelpoet Helmut Seethaler durch #wien und verteilt seine – von ihm liebevoll genannten – »Pflückgedichte«, um für die freie Meinungsäußerung einzustehen und ein Umdenken in den Köpfen der Menschen zu erzeugen.
Mich inspirieren solche Lebensläufe einfach mehr als ein klassischer, gerader Weg, der durch das System direkt in die Hölle führt.
Klar denken, klar äußern, (Mit-)Denken, Empathie, Eigeninitiative, Mut, Kreativität, Liebe und ein Fünkchen Hoffnung sprechen für meine tägliche Motivation.
Das sollte niemand persönlich nehmen, der es mir und anderen Freigeistern nicht gleich tut – verstehen reicht.☺️

Schönen Tag und immer schön "anders" bleiben. Man wächst daran, so viel kann ich Dir versprechen.

#myphilosofie #lebenstattleiden
©Photo&content : Marie Schwarz
24. Oktober 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz streetart Wien

#streetartnews

Do you like it? I am always impressed, how lovely the artists are doing their graffiti-art. It catched my attention, so it is good enough to share it with you. Seen in Vienna.

I wish you a wonderful evening.
Marie

#viennaart #brückenbild
©Photo&content : Marie Schwarz
08. Oktober 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz always look on the bright side of life woman happy

#alwayslookonthebrightsideoflife
☺️
Das Wochenende ist vorbei und somit auch die Woche. Das Beste kommt aber noch: Morgen ist #motivationmonday. Wir können morgen zusammen in eine neue Woche – ja sogar in einen neuen Monat – starten und gemeinsam versuchen, die Welt wieder ein kleines bisschen besser zu machen.
Bist Du dabei? Ich bin dabei und halte mich an mein Motto für die kommende Woche: Always look on the bright sight of life.

Schönen Sonntag noch und bis morgen. Bleib dran und lass Dich nicht unterkriegen, was auch kommen mag. Marie


#insidevienna #persönlichkeitsentwicklung #lebeliebelache #lebenstattleiden
©Photo&content : Marie Schwarz
30.September 2018

 

Vienna streetart

#viennabynight

When you have migraine attacks and are highly sensitive you have to find your own day-rhythm. It is ok, because I am thankful to explore the world also by night, if there is no other way to go out. Sometimes the overloaded energy of the 9to5, overwhelmed and stressed people is poison for my organism. Every highly sensitive person knows what I am talking about.
Vienna is a bit creepy by night, because you can feel the ghosts of the City, which are keeping in the old walls, buildings and statues. I felt this in every City, but in Vienna are many things as before 100 of years.

However, I will explore the city day by day or night by night and share my impressions with you. Until then, I post the things that I find attractive to put in scene.

Have a nice Sunday and do something only for yourself. Marie

#streetartvienna #highlysensitiveperson #migrainewarrior #lebenstattleiden #kunstistfrei #wienbeinacht #stehauf #gehraus #bewegdich #fibromyalgie
©Photo&content : Marie Schwarz
30. September 2018

 

blablablabla graffiti wien streetart philosofie

#blablablabla

Always blablablabla ... everywhere you go ... blablablabla ...
I am speechless, because the world gets crazier every single day! And I am asking myself what can I do to save the earth! This is so sad sometimes, because I am looking around and there is so much hate an ignorance. I don't want to focuse negative things.
So my advice is: Better listen to your heart. Believe in energy, believe in yourself and try to understand what God means to you. Yes, you read right! Let Philosophy be part of your life, even if you never wanted to try. I have my philosofie and I don‘t want to be someone else. Try to accept yourself as you are and if you are frustrated, change your way of life, but never stop moving.
You have to find out your own calling, to be able to love other people. You can help yourself by loving yourself. This doesn‘t mean selfish. You have to love yourself first and this is mindfulness. ♥ And never listen to blablablabla ...

#streetartvienna #hsp #dontlistentohaters #listentoyourheart
©Photo&content : Marie Schwarz
26. September 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz Muenchen Bayern lustig

#blauweiß

Ist das ein Zeichen? Roter Stiefel auf den Blauen? Ist es Kunst? Wer aus #minga kommt, weiß Bescheid. Das ist mein heutiger Beitrag zum Thema #achtsamkeit
Manchmal muss man auch Spaß machen und nicht alles und jeden so ernst nehmen. Ich bin ja bekanntlich eher ernst, doch dies bedeutet keineswegs, dass ich nicht auch zu Albernheiten aufgelegt bin. Der Stress und Druck der letzten Monate lässt bei mir gerade nach und so bleibt wieder mehr Zeit, Ideen auszuarbeiten, sich zu sammeln und wieder eine andere Facette des Lebens kennenzulernen. Ich liebe den #herbst und werde diesen in den kommenden Wochen vermehrt erwähnen.
Wie sieht es bei Dir aus? Lässt Du Dich mitreißen, von der in den Medien jährlich aufgebauschten Depri-Episode oder freust Du Dich auf die kommende Jahreszeit?

Herzliche Grüße, einen erholsamen Samstag und verrückte Gedanken. Die Philosofie

#miasanmia #obachtgebenisderbayerischebegrifffürachtsamkeit #modernart

©Photo&content : Marie Schwarz
15. September 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz Charlie Chaplin schablone Berlin Frau

#charliechaplin:
"Wer das Leben zu ernst nimmt, braucht eine Menge Humor, um es zu überstehen."

Hallo liebe Seele, ich wünsche Dir einen wunderbaren Wochenstart. Heute nur ganz kurz ein Gruß aus der Küche☺️ Dieses Bild ist vor einigen Jahren in Berlin entstanden. Immer, wenn ich auf Reisen bin, erlebe ich ganz tolle Abenteuer und kann mir die Zeit nehmen, achtsam zu sein, um wunderbare #streetart zu entdecken. Ich bin sehr dankbar dafür, dass es sich einige unserer Mitbürger zur Aufgabe gemacht haben, die Städte etwas mehr zu beleben und auch an weitaus bekanntere Künstler zu erinnern. Natürlich inkludiere ich in meine Dankbarkeitsrede keine Schmierereien, die kein Mensch entziffern kann und aussehen, als wenn sich ein 2-Jähriger seinen Frust von der Seele malen musste, da er genau weiß, dass es noch Jahre dauern wird, bis er sich die selben Skills angeeignet hat wie die Großen und deshalb sowieso niemand, die von ihm fabrizierte Trotzkritzelei, negativ bewerten würde. Selbst, wenn es die Kunstart vorgibt, finde ich es meeeeeh anderer Leute Eigentum zu verunstalten. Da kommt wohl der Spießer in mir durch, aber ist schon ok. Werden wir alle mit der Zeit.
Und nun bin ich raus. Mach das beste draus.

#streetartberlin #machdiestadtbunt
©Photo&content : Marie Schwarz
03. September 2018

 

Copyright Philosofie Hamburg Graffiti Art

#hass

Was ist nur los auf unserem Planeten? Dieses Bild entstand vor 10 Jahren in #hamburg und stimmte mich schon damals nachdenklich. Da ich in einem meiner letzten Posts über Liebe geschrieben habe, möchte ich mich heute mit dem Gegenteil beschäftigen, selbst wenn ich Negatives nicht zu sehr fokussieren möchte, wie Du vielleicht bereits weißt. Hass vergiftet unsere Herzen. Hass ist stark. Hass ist furchteinflößend. Hass weckt ungeahnte Kräfte in Lebewesen, mit denen früher oder später jemand zu Schaden kommt. Hass verbreiten bedeutet Negativität freizusetzen, sie zu akzeptieren und als normal aufzufassen. Hass ist nicht normal. Hass spaltet. Warum hassen und wen oder was? Warum nicht „weniger mögen“ als gleich zu hassen? Wie ich es Dir in meinem Buch bereits deutlich gemacht habe, spielen negative Gedanken eine wichtige Rolle für unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere innere Einstellung, die wir automatisch wieder an andere Menschen herantragen.
Heißt im Klartext: Beschäftige ich mich ausschließlich (beispielsweise als Journalist) mit Hass, Gewalt, Krieg, Zerstörung, aber auch negativen Gefühlen wie Neid, Frust, Zorn oder Trauer, lade ich mich negativ auf.
Ich habe aus diesem Grund keine Zeitung mehr abonniert. Ich informiere mich und möchte behaupten, dass ich eine passable Allgemeinbildung vorweisen kann, doch ich dosiere es sorgsam. So schließt sich der Kreis zu meinem Vorhaben ein Leben in Balance zu führen, um allen Widrigkeiten stand zu halten und nicht durch Extreme wieder weit in meiner Entwicklung zurückgeworfen zu werden.
Mein Tipp an Dich: Lass Dich nicht einlullen, lass Dich nicht spalten, lass Dich nicht provozieren und mit Hass erfüllen. Niemand ist es wert, solche Gefühle langfristig zu hegen, die dem eigenen Organismus schaden. Akzeptiere, dass nicht alles Deiner Utopie entspricht und konzentriere Dich besser auf die Erreichung eines Zustandes, der Deiner Utopie - natürlich gefüllt mit Liebe - sehr nahe kommt. Genieß den Freitag, neide nicht irgendwem etwas, sondern konzentriere Dich auf Deine Ziele, Deinen persönlichen Erfolg und auf Deine Seele. Das WARs. Marie


#spreadlove
©Photo&content : Marie Schwarz
24. August 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz samcrew berlin artwork philosofie my.graffiti

#samcrew

Welcher ulkige Zeitgenosse hat sich da in meinem Fundus versteckt? Ein Werk von @sam.crew, welches ich auf einem meiner vielen Städtetrips - ich glaube dieser fand in #hamburg statt - vor vielen Jahren entdecken durfte. Auch für Menschen, die sich gar nicht für #graffitiart interessieren, lohnt es sich doch aufmerksam und achtsam zu bleiben und in erster Linie zu versuchen nachzuvollziehen, was einen Künstler dazu bewegt, viel Zeit, Arbeit und Mut zu investieren, um die eigene Kunst zu präsentieren.

Schon einmal über die Botschaften nachgedacht, die mit einem Kunstwerk übermittelt werden sollen?

Begonnen bei Märchen, die stets eine Intention beherbergen ... Jeder Film, jedes Buch, jedes Bild oder Lied erzählt eine eigene Geschichte und für jeden Menschen bietet Kunst einen breitgefächerten Interpretationsspielraum. Genau das liebe ich an Kunst!

Vorsicht ist nur geboten, wenn man denkt, man würde durch seine ganz individuelle Deutung die Seele dahinter verstehen. Das, was wir sehen ist lediglich ein Teil einer Lebensgeschichte. Die Wahrheit kennt nur die Künstlerin/der Künstler selbst. Bitte werte nicht vorschnell das, was Du siehst. Es ist in erster Linie lediglich das, was DU allein hineininterpretierst. Für dieses Verhalten kann der Urheber nichts und vielmehr sollte man das eigene Wertebild reflektieren, wenn die Reaktionen zu heftig ausfallen. Ich werte selten, sondern fotografiere oder erlebe auch einfach nur das, was mir ins Auge sticht, mich trifft, mich inspiriert, mich erdet und was ich mit anderen teilen möchte, damit sich jeder selbst sein eigenes Bild machen kann, von dem, was ich gesehen habe.

Ein kleiner Exkurs in meine, vom Sommer angehauchte Gedankenwelt. Nur leichte Kost versteht sich.

Hab einen tollen #vizefreitag und vergiss nie, ein bisschen Philosofie schadet nie ;) Marie

 

#künstlerkollektiv #berlinartist #myphilosofie #achtsamkeitimalltag #achtsamkeitsübung
©Photo&content : Marie Schwarz
26. Juli 2018

 

Überall und nirgendwo. Kunst an jeder Ecke. Es macht einfach Freude, philosophierend und zeitlos die Stadt, ihre Künstler und das Leben einzufangen, aufzusaugen und vorallem zu reflektieren. Ich weiß immer wer ich bin, wo ich herkomm, wohin ich will und wer mich dabei begleiten darf. Ein schönes Gefühl auch, einfach authentisch sein zu dürfen. Danke #berlin ♥ Danke Azmuto.

Ein bisschen Philosofie schadet nie ;)

#streetartberlin #kunstfreiheit #myphilosofie #dasuniversumliebtdichundhilftdir #kleinesglück

©Photo&content : Marie Schwarz
10. Juni 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz kuh graffiti berlin streetart philosofie foto

#kurfürstendamm
Es gibt überall etwas zu entdecken. #achtsamkeit kannst Du jede Sekunde trainieren und es kostet keinen Cent.
Willst Du mehr von dieser Kunst entdecken, besuche The-Junius bei Instagram.

#streetartberlin #artwork #augenauf
©Photo&content : Marie Schwarz

10. Juni 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz  brooklyn art graffiti philosofie nyc Manhattan

#nycstreetart ❤ seen in #chinatown #nycchinatown #canalstreet

#graffitilove #manhattanstreetart
©Photo&content : Marie Schwarz
30. Mai 2018

Copyright Foto J.S.Schwarz white rabbit graffiti muenchen philosofie blog

#runrabbitrun - seen in #munich.
Ich war gerade in Eile, als ich dieses Foto geknipst habe. Ich habe mir dennoch die Zeit dafür genommen und bin danach ganz gemütlich weitergegangen. So eine unscheinbare Schablone, die mich aus meiner Anspannung herausgerissen hat und bei mir eine große Wirkung erzielt hat. Danke dafür, wer auch immer es war. :)

Die Zeit ist ja auch zentrales Thema in meinem Buch »Ist TickTack nur TakTik?«. Ja, sie zieht gefühlt schneller an uns vorbei, dennoch haben wir das große Glück, dass wir uns dessen bewusst sind und getreu #carpediem sie auch nutzen können und sollten.

Du willst Dein Leben heute noch ändern? Starte einen #neuanfang ☺️ Nutze dabei den Einfluss des Neumondes.
Ich wiederhole mich vielleicht, doch das mache ich nur, um genau Dich zu motivieren, etwas Neues zu wagen. Wir sollten uns nicht dauernd schämen oder nur darauf achten, wie andere uns finden. Ist doch egal. Auch wenn man sich manchmal ganz groß fühlt - für viele Likes oder whatever - ist jeder einzelne von uns nur ein winziger Körper im unendlichen Universum. Wir sollten uns wirklich mehr auf unsere Taten konzentrieren, statt nur die Klappe aufzureißen oder zu präsentieren, wie toll und glänzend alles ist. Ich würde gerne Mäuschen spielen bei Einigen und hinter die Kulissen blicken. Meine Erfahrung zeigt, dass nicht alles gold ist was glänzt. Lass Dich nicht entmutigen und starte jetzt gleich damit, Dein Leben neu zu erfinden.

#streetart #graffiti #munichart #whiterabbit #followthewhiterabbit
#alltagsmotivation #selbstliebe #lebenstattleiden

©Photo&content : Marie Schwarz

16. Mai 2018

 

Copyright Foto J.S.Schwarz yes graffiti art philosofie new york brooklyn

Oh yes, it‘s friday! The last friday this year! I wish you all a Happy New Year!
Seen in #brooklyn.

#brooklynnyc #nycgallery #nycstreetart
©Photo&content : Marie Schwarz
29. Dezember 2017

 

Copyright Foto J.S.Schwarz kein Pelz no fur graffiti new york philosofie art

#nycstreetart

#notyourfur #graffiti #streetart #art #nyc #savetheanimals
©Photo&content : Marie Schwarz
25. Dezember 2017

 

Copyright Foto J.S.Schwarz graffiti philosofie

 #sucht – Was macht dich #süchtig?

#streetart #graffiti #munichart #einundalles
©Photo&content : Marie Schwarz
10. Oktober

 

Copyright Foto J.S.Schwarz Kassette Graffiti kleinartworks fotografie


#kassetten waren, sind und bleiben legendär!
Welches ist Dein #lieblingstape ?
Ich liebe vor allem #hörbücher, war allerdings auch stundenlang vor dem #radio gesessen und habe meine eigenen #mixtapes aufgenommen.

Schönen #tagderdeutscheneinheit und danke Holger Klein Artworks für diese Inspiration.

#oldschool #tapelove #nostalgie #graffiti #kassettenkind
©Photo&content : Marie Schwarz

 

03. Oktober 2017

 

Copyright Foto J.S.Schwarz liqen bild münchen glockenbachviertel

 

Entdeckt im Glockenbachviertel in München - munichart❤
Der Künstler LIQEN ist vor allem für seine sehr gesellschaftskritischen Werke bekannt, die den Verfall sozialer Interaktionen ins Licht rücken, welcher zunehmend – geschuldet durch die Digitalisierung – unaufhörlich voranschreitet. Sehr beeindruckend und mutig. Mehr über LIQEN JAKALA gibt es hier: https://liqen.org/

#munichart
©Photo&content : Marie Schwarz
29. September 2017