Käsesahnetorte

Kalorien und Zucker – Eine Rote-Liste-Torte


Copyright Foto J.S.Schwarz käsesahnetorte rezept fotografie philosofie

Dieses Käsesahnetorte - Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte.
Ich weiß, ich darf gar keinen raffinierten Zucker essen, doch das wusste ich zumindest früher noch nicht, als dieses Rezept entstanden ist. Ich verwende übrigens Bio-Rohrohrzucker oder Bio-Rübenzucker, wenn ich es nicht vermeiden kann. Auch wenn es viele Alternativen gibt, erhält man die beste Konsistenz damit und auf die kommt es schließlich auch an.

 

Solltest Du einzelne Produkt-Tipps benötigen, schreib mir gerne. Ich möchte nur keine entsprechende Werbung momentan platzieren.

 

 

Viel Freude beim Nachbacken und Naschen. ♥

 


Zutaten


Für den Biskuitboden: ✩ 4 Eier ✩ 130g Zucker ✩ 1Pck. Vanillezucker ✩ 100g Mehl ✩ 50g Speisestärke ✩ 2TL Backpulver
Für die Sahneschicht: ✩ 4 Eier (EIGELB!) ✩ 200g Zucker ✩ Abrieb einer halben Zitrone ✩ 250ml Milch ✩ 7 Blatt Gelatine ✩ 500g Quark (Mager) ✩ 500g Sahne ✩ 1 Prise Salz

 

Die Eier mit dem Zucker + Vanillezucker für ca. 8-10 Min. weiß schaumig schlagen (nicht zu früh aufhören!). Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen, über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Der Boden wird dann für ca. 20-25 Minuten bei 180°C Umluft in einer 28er Form gebacken.

 

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

 

Für die Füllung wird das Eigelb, Zitronenabrieb und der Zucker sowie die Milch und evtl. eine Prise Salz in einem Topf geben, ordentlich durchgerührt und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmt. Und zwar solange, bis die Masse dicklicher wird. Dann wird die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine untergerührt, bis sie sich aufgelöst hat. Danach gieße ich die Masse durch ein Sieb um eventuelle Knötchen zu entfernen.

 

Nachdem die Masse etwas abgekühlt ist, gebe ich sie zum Quark in eine große Schüssel und rühre, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die steifgeschlagene Sahne wird zum Schluss untergehoben.

 

Den Biskuitboden hab ich in der Zwischenzeit geteilt und die untere Hälfte in einen Tortenring gegeben. Die Sahne-Quarkmasse kommt nun darüber. Oben drauf kommt dann die 2. Hälfte des Bodens und nun muss sie für eine Nacht in den Kühlschrank, um die Sahne-Masse fest werden zu lassen.

Lass es Dir schmecken!

Hat Dir mein Käsekuchen-Rezept gefallen, dann teile es doch und nimm mir dabei etwas Arbeit ab. Vielen Dank :)

 

 

Mit meinem kostenlosen Newsletter erfährst Du rechtzeitig, wann ein neues Rezept, ein neuer Blogbeitrag von mir online geht, es Lesungen in Deiner Nähe gibt oder ein neues Buch von mir erscheint.

 

Du kennst mein Buch nicht? Kein Problem! Hier findest Du eine kleine Leseprobe, sowie Links zu verschiedenen Seiten, auf denen Du es bestellen kannst. Ich bin mir sicher, dass Du auch hier wertvolle Anregungen & Tipps für Dich erhältst.